Mein Dorf

Risiken und Warnungen

Die Gemeinde Val d'Isère hat ein hohes Potenzial an Großrisiken, sei es natürlichen (Überschwemmungen, Lawinen, Blockstürze, seismische Ereignisse usw.) oder technologischen Ursprungs (Gefahrguttransporte usw.).

Avalance des Charvet

Eines der besten Mittel zur Vorbeugung ist die Vermeidung der Urbanisierung der am stärksten exponierten Gebiete. Die Plan zur Prävention von Naturgefahren (PPRN) regelt die Nutzung von Grundstücken in Abhängigkeit von den natürlichen Risiken, denen sie ausgesetzt sind. Diese Regelung, die dem Planungsdokument (PLU) reicht von einem Bauverbot bis zur Möglichkeit, unter bestimmten Bedingungen zu bauen.

Trotz allem sind wir nicht vor einer größeren natürlichen oder technologischen Katastrophe gefeit, und angesichts dieser Situation ist es unsere Aufgabe, alles für Ihre Sicherheit zu tun. Ein kommunaler Sicherungsplan wurde daher entwickelt, um den Schutz und die Sicherheit der Bevölkerung im Krisenfall zu gewährleisten.

Der kommunale Schutzplan beschreibt die Organisation und Umsetzung von Vorkehrungen zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen, wie z. B. :

  • die Ermittlung der "bekannten Risiken" und der "verfügbaren Ressourcen" (personelle und materielle Ressourcen),
  • die Festlegung von "Sofortmaßnahmen zur Sicherung und zum Schutz von Personen",
  • die Einrichtung "der notwendigen Organisation für die Verbreitung der Warn- und Sicherheitshinweise",
  • die Modalitäten der "Durchführung von Maßnahmen zur Begleitung, Unterstützung und Information der Bevölkerung",
  • die DICRIM (Kommunale Informationsunterlagen über Hauptrisiken).

Der zivile Sicherheitsreferent in Val d'Isère ist der Direktor der Abteilung für Skipisten und Sicherheit. Er ist der Befehlshaber der Rettungsmaßnahmen und muss sicherstellen, dass das PCS erstellt und aktualisiert wird, und die Schutzmaßnahmen im Krisenfall leiten und befehlen.

Der Bürgermeister ist der Leiter der Notfalleinsätze.


Um mehr darüber zu erfahren

IRMA
Institut für Großrisiken
15 rue Eugène Faure
38000 Grenoble
Telefon: +33 4 76 47 73 73
www.irma-grenoble.com

 

Ministerium für Ökologie, Energie, nachhaltige Entwicklung und das Meer
Internetportal des Ministeriums, das der Prävention von Großrisiken gewidmet ist: www.georisques.gouv.fr

Informationen

Abteilungsleiter

Cédric Bonnevie

Kontakt mit der Abteilung

+33 4 79 06 02 10
service.pistes@valdisere.fr

Startbahn-Behörde

Startbahn-Kreisel
BP 260 - 73155 Val d'Isère cedex

Alarmieren Sie den Notdienst: 112

Zurück zur Hauptseite